slider
slider

Zähneknirschen im Zahnmedizinzentrum Leipzig behandeln lassen

Zähneknirschen (lat. Bruxismus) ist ein weit verbreitetes Phänomen: Viele Menschen knirschen unbewusst im Schlaf oder tagsüber, wodurch die Zähne verschleißen. Bei diesem Aufeinanderpressen und Reiben wirken große Kräfte auf die Zähne. Insbesondere bei nächtlichem Knirschen dauert es oft lange Zeit, bis das Problem überhaupt erkannt wird. Im Zahnmedizinzentrum Leipzig stehen wir Ihnen mit langjähriger Erfahrung und umfassender Expertise zur Verfügung, um Fälle von Bruxismus zu diagnostizieren und zu behandeln.

Zähneknirschen – Ursachen und Folgen

Zähneknirschen geht häufig mit Stresssituationen und Ängsten einher. Im Schlaf werden die Erlebnisse des Tages verarbeitet und dabei wird – meist unterbewusst – geknirscht. Lange Zeit bleibt das unerkannt und dadurch unbehandelt. Obwohl in der Regel Stress als Hauptursache des Problems gesehen wird, kann es darüber hinaus andere Ursachen geben. Zum Beispiel können Psychopharmaka, Kaffee oder Nikotin entsprechende Auswirkungen haben.

Durch das Knirschen können der Zahn und der Zahnhalteapparat Schaden nehmen. Häufig sind auch Verspannungen in der Nackenmuskulatur möglich und die andauernde Überlastung kann die Kaumuskulatur und Kiefergelenke in Mitleidenschaft ziehen. Zudem können Symptome wie Tinnitus, Kopfschmerzen oder Schwindel ebenso auf das Knirschen zurückzuführen sein.

Kontaktieren Sie uns – wir helfen bei Zähneknirschen weiter

Sie leiden unter Zähneknirschen? In Leipzig am Brühl stehen Ihnen unsere Zahnärzte und Spezialisten im Zahnmedizinzentrum gerne zur Verfügung, um Sie zu beraten und Ihnen beispielsweise durch die Anfertigung einer passgenauen Zahnschiene zu helfen. Die Schiene reduziert den Abrieb der Zähne und entlastet das Kiefergelenk. Eine weitere Möglichkeit der Behandlung sind Entspannungstechniken, um den Stress abzubauen und die Muskulatur zu entspannen. Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Beratungstermin – wir helfen Ihnen gerne weiter!