slider

Zahnfarbene Füllungen

Sollte trotz regelmäßiger Zahnpflege Karies auftreten, ist es erforderlich, diese schnellstmöglich vollständig zu entfernen und mit einem für Ihren Zahn geeigneten bzw. gewünschten Material zu ersetzen. Das Füllmaterial muss unschädlich, mundbeständig, formstabil, exakt einpassbar und durch Kauen nicht abnutzbar sein. Derzeitig werden in unserer Praxis Gold- oder Keramikinlays (link), sowie Kunststoff-Keramik-Füllungen eingesetzt. Unsere Praxis ist eine "amalgamfreie" Zone.

Kunststoff-Keramik-Füllungen
Kunststoff-Keramik-Füllungen eignen sich vor allem im Frontzahnbereich für kleinste Füllungen, da diese in der Farbe Ihrer Zähne einfach und unsichtbar eingebracht werden können. In unserer Praxis wird Kunststoff verwendet, der Keramikpartikel einschließt und somit die Abriebfestigkeit erhöht.

Inlays, Kronen und Teilkronen mit dem CEREC-System
Bei großen Zahnsubstanzverlusten wird eine stabilere Füllung notwendig, die den starken Kaukräften standhalten kann. Hier unterscheidet man zwischen Inlays, Kronen und Teilkronen. Zur Herstellung dieser maßgefertigten Zahnfüllungen und Zahnkronen arbeiten wir mit hochmoderner Technologie, dem sog. CEREC (ceramic reconstrution) System. Dieses digitale Behandlungsverfahren ermöglicht das Ausmessen, Erstellen und Einsetzen von keramischem Zahnersatz während nur einer Behandlung. Zunächst wird mittels Kamera und Scanner ein optischer Abdruck eines Modells erstellt. Mit den gewonnenen Bildern lässt sich der zukünftige Zahnersatz mit einer speziellen Software konstruieren. Die Daten werden schließlich an eine Schleifeinheit gesendet, die das Zahn Inlay aus Keramik vollautomatisch herstellt. Noch in der gleichen Sitzung kann der Zahnersatz im Mund eingesetzt werden.